zur Navigation springen

Stadtteil Lohbrügge : Wieder brennt ein Auto in Hamburg

vom

Ein geparkter Citroen geht am Havighorster Weg mitten in der Nacht in Flammen auf. Ein weiteres Auto wird beschädigt.

shz.de von
erstellt am 16.Jul.2017 | 15:07 Uhr

Hamburg | In Hamburg-Lohbrügge ist in der Nacht zum Sonntag ein Kombi komplett ausgebrannt. Der Citroen C5 war am Havighorster Weg auf einem Parkstreifen abgestellt. Ein weiterer Kombi wurde durch Flammen und Hitze beschädigt.

Ein Anwohner hatte die Flammen entdeckt und gegen 1.10 Uhr den Notruf gewählt. Als wenig später die ersten Feuerwehrleute am Brandort eintrafen, brannte der Wagen bereits lichterloh. Unter Atemschutz löschten die Feuerwehrleute das brennende Auto ab. Die Brandursache ist noch nicht bekannt. Die Polizei ermittelt.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Bergedorf, Lohbrügge und die Polizei.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert