shz+ Logo
Trotz Verbots auf den Spielplatz? In Hamburg soll das künftig 150 Euro kosten.

Bußgeldkatalog in Hamburg : Wer gegen Corona-Auflagen verstößt, soll bis zu 25.000 Euro Strafe zahlen

Trotz Verbots auf den Spielplatz? In Hamburg soll das künftig 150 Euro kosten.

„Corona-Partys“, Spielplatzaufenthalte und sonstige Verstöße sollen in Hamburg künftig teuer werden.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
02. April 2020, 10:02 Uhr

Hamburg | In der Corona-Krise will Hamburg mit Bußgeldern schnell und spürbar Verstöße gegen die Auflagen bestrafen – am Donnerstag hat der Senat laut Bürgermeister Peter Tschentscher und Innensenator Andy Grote ei...

bgumrHa | nI red oor-isCeKnra lliw mburHga itm lenBrdeßgu clhlens udn üpsarrb srßVeteö ngege eid Anfgelua tfaensebr – ma enDontsrga aht erd Setna uatl srBmtierügere rtePe ntshcTsreehc dnu sonnreetnnIa Adyn etGor eenin Beloßagklgtdua ürf sßVöreet egnge eid -aoeAnCrfunglao nees.solchbs

lAel Egcna etlknlnnuueekiwlt umz  vonousnriaCri sunemre evtLeikrci udn fau der .isDco ontzsre/esdaeioesr.h

nAyd treGo PDS)( atsge mde renSde DRN ,930: Die„ tiesnem Hbamrruge neitlhe shic ersh gut na edi etgnnlede nelegR, rbea se geeb äligtch niee etwa lgidteeilrse hlZa an tßröee“nVs.

Hrie wlolen wri iehafcn imt elßdrneBug jtzet ggaedne cnoh twsae sebres eorhevng enöknn, ewil das ist ndan eien ehrs llchseen süarrbpe eFlog nov enrötsVeß dun tamdi cvreernshpe riw usn nadn nhco ssreebe sz ti.ruDktbaecerh

eiD aSerfnt mi i:kÜrlbecb

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen