Hamburg Farmsen-Berne : Weltkriegsgranate nahe Wohnhaus gefunden

Avatar_shz von 03. Mai 2019, 15:33 Uhr

shz+ Logo
Unmittelbar vor einem Wohnhaus haben Arbeiter die scharfe Flakgranate entdeckt.

Unmittelbar vor einem Wohnhaus haben Arbeiter die scharfe Flakgranate entdeckt.

Die Granate wurde in eine extra für die Sprengung gegrabene Grube, 300 Meter vom Fundort entfernt, gebracht.

Hamburg | Bei Bauarbeiten in einem Wohngebiet im Hamburger Stadtteil Farmsen-Berne ist am Freitagmorgen eine Granate aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden worden.   Am Nachmittag gegen 15 Uhr konnte die Flakgranate erfolgreich gesprengt werden, wie die Feuerwehr mitteilte. Rund 60 Menschen, die die umliegenden Gebäude aufgrund der Sprengung verlassen mussten, konnt...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen