Pop-up-Bike-Lane : Wegen Corona: Straße an der Hamburger Außenalster wird zum Radweg

Lorenz 4,5x6-1.jpg von 04. Mai 2020, 15:28 Uhr

shz+ Logo
Radfahren, wo sonst Autos rollen: Die Pop-up-Bike-Lane auf der Straße An der Alster.

Radfahren, wo sonst Autos rollen: Die Pop-up-Bike-Lane auf der Straße An der Alster.

Corona zwingt auch Radfahrer zu mehr Abstand. In vielen Metropolen wurden Straßen in Radwege umfunktioniert. Kurzzeitig auch in Hamburg.

Hamburg | Sie nahmen sich, was die Stadt ihnen bisher nicht geben will: Radlobbyisten haben an der Hamburger Außenalster eine Straßenfahrspur vorübergehend zum Radweg umfunktioniert. Zwischen Schwanenwik und Hotel „Atlantic“ war eine von zwei Spuren der Straße An der Alster auf 750 Metern Radlern vorbehalten. Ganz so anarchisch, wie es auf den ersten Blick ersch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen