Schwimmbäder in Hamburg : Wegen Corona noch kein Start in Freiluftsaison

Avatar_shz von 29. April 2020, 07:52 Uhr

shz+ Logo
 Hamburg: Menschenleer und noch ohne Wasser sind die Becken im Kaifu-Schwimmbad.

Hamburg: Menschenleer und noch ohne Wasser sind die Becken im Kaifu-Schwimmbad.

Noch laden die Temperaturen nicht zum Baden ein. Doch selbst bei einer Hitzewelle müssen sich die Schwimm-Fans gedulden.

Hamburg | Wegen der Corona-Pandemie verzögert sich für die Schwimmbäder in Hamburg der Start in die Freiluftsaison. Eine Entscheidung, ob und wann Bäder öffnen können, steht noch aus. „Wir wären zügig wieder einsatzbereit“, versicherte Michael Dietel vom Betreiber Bäderland. „Erkenntnisse“ aus der Politik über einen möglichen Termin gebe es noch nicht. Alle aktu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen