Großspende in Hamburg : Weg von der Straße: 60 weitere Obdachlose können in Hotels übernachten

Avatar_shz von 01. Dezember 2020, 17:20 Uhr

shz+ Logo
Jozef Krygel und Agata Chalaß freuen sich über Adventsgeschenke.

Jozef Krygel und Agata Chalaß freuen sich über Adventsgeschenke.

Das Hamburger Unternehmen Reemtsma stellt erneut 300 000 Euro zur Verfügung. Eine „Tasche Glück” gab es in der Fischauktionshalle.

Hamburg | Pünktlich zum ersten Advent und zum ersten kleinen Kälteeinbruch zeigt sich Hamburg von seiner solidarischen Seite. Auch wenn es wegen Corona in diesem Jahr nicht das obligatorische Weihnachtsfest für Obdachlose geben wird, haben die Initiatoren von „Mehr als eine warme Mahlzeit“ in diesem Jahr unter besonderen Hygieneauflagen 400 Gäste in die Fischauk...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen