Einsatz in St. Georg : Wasserbomben führen Polizei in Hamburg zu Marihuanaplantage

Im Steindamm werfen Menschen Wasserbomben aus einem Haus auf die Straße. Die Polizei überprüft mehrere Wohnungen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
25. August 2019, 12:53 Uhr

Hamburg | Weil andere Wasserbomben aus einem Fenster eines Hauses auf den Gehweg warfen, ist ein Pärchen im Hamburger Steindamm als Betreiber einer Marihuanaplantage aufgeflogen. Die Polizei teilte am Sonntag mit, ...

ugrambH | eiWl dneaer rWnmseebabso aus enmie sFnetre isnee suHeas auf edn egGewh fwnaer, ist nei äcnerPh im aHeburmgr eadimntmS sla eriretbeB nriee naigatlnaMuraehpa o.feulagfneg ieD lioePzi teeilt am antSngo ,mit sie ebah cnha red Aermanrgilu zum zErtostina am cmahtgiamnstgtaaS genge 1703. hrU meerehr oeWnnhngu b.ürüerfpt aurenDtr ahuc eid eiesn 5eriä9hnJg- udn eeinsr euErhaf )55(. Als erd anMn ied Wrothgsnnuü en,ftföe eis end naBetme torofs trsrake ruhcaiunMeghara efflnlgeua.a

Aurugfnd ovn aferhG im gVuzere tbaerten ndu hhtdcseuuncr eid tzPeslinoi iuandharf dei oh.Wngnu ebiriHe nfndea ies nei voll seeastegtuatst ngstsoenane ltZeGro-w tim ngnreetbaete aeaMraialhfupnznn dnu awte 560 mmrGa rtebsei tntereeeg ühabau.lrinMetna

nI dre Kehüc teetnlls ise brdarüe siahnu eein egeezegnnoi bhiuaLwetdanc efs,t erithn der sich nei reeetriw szackuncAtuhfrh faben.d rDnai tadsnen gtmeainss 43 iteeerw rzaliaMneahnupfan, tseil tenSzg,eli sleit sib zu ewiz ertMe .hhoc

naDnebe hshmblatcneaneg edi ntBaeme nuert nmadree acuh cnho 013 ourE iuhelmcastßm aegDeldl ndu eeerstiw hbZuöer zru cufAuzht dre znheaM.rplniuaanaf

aDs ehrPnäc susm schi nnu wnege dse ectasdVrh sde Hndsanle imt tuäibegnlmetBstun wrortnte.aenv eBide nebilrveeb nselgam enrfnaüHgtd fau mfeeri ß.Fu

iDe inertewe nmieltgtnruE trhfü dsa nztiäsedgu etrrdangnDeezo )LA6(.K8

LXHMT clBko | acntltlumriioohB ürf Ait lkre

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert