zur Navigation springen

Feuer in Bergedorf und Norderstedt : Waldbrand in Naturschutzgebiet Wittmoor – fünf Verletzte

vom

Gleich zwei Brände halten die Feuerwehr auf Trab: Ein Flächenbrand in Bergedorf und ein ausgedehnter Waldbrand in einem Naturschutzgebiet.

Bergedorf/Norderstedt | Ein größerer Flächenbrand und ein ausgedehnter Waldbrand hielten am Sonnabend die Feuerwehrleute im Norden auf Trab. Südlich der AKN-Strecke und westlich vom Speckenweg in Bergedorf haben etwa 700 Quadratmeter Schild und Grasfläche aus unbekannter Ursache gebrannt. Feuerwehrleute der BF Bergedorf, FF Bille und der FF Nettelnburg kämpften rund eineinhalb Stunden mit Wasser und Feuerpatschen gegen die Flammen an.

Im Raum Norderstedt wurden fünf Feuerwehrleute bei einem Waldbrand im Naturschutzgebiet Wittmoor verletzt. Vier davon haben leichte Verbrennungen erlitten und Rauchgase eingeatmet. Sie wurden im Krankenhaus behandelt. Seit dem Mittag hatte eine Fläche von rund zehn Hektar gebrannt. Die Löscharbeiten gestalten sich schwierig, da der Brand schwer zugänglich sei und Leitungen gelegt werden müssen, so der Wehrführer. Das Großfeuer sei inzwischen aber unter Kontrolle gebracht.

zur Startseite

von
erstellt am 11.Apr.2015 | 17:33 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen