Unfall in Hamburg : Von Auto mitgeschleift: 68-jähriger Radfahrer tödlich verletzt

Eine Autofahrerin übersah den Mann auf seinem Rad beim Abbiegen und erfasst ihn.

shz.de von
18. Dezember 2016, 11:01 Uhr

Hamburg | Ein 68-jähriger Radfahrer ist im Hamburger Stadtteil Lurup bei einem Autounfall tödlich verletzt worden. Eine 54-jährige Autofahrerin habe den Mann auf seinem Rad am Samstagmorgen beim Abbiegen übersehen und erfasst, teilte ein Sprecher der Polizei am Sonntag mit. Dabei sei dieser unter das Auto geraten und mehrere Meter mitgeschleift worden. Der 68-Jährige starb noch an der Unfallstelle, ärztliche Reanimationsversuche blieben erfolglos.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert