Autobahndreieck Hamburg-Südost : Vollsperrung Richtung Lübeck: A25-Brücke über die A1 muss repariert werden

Der Verkehr wird über die Ausfahrt Hamburg-Moorfleet umgeleitet.
Foto:
1 von 2

Der Verkehr wird über die Ausfahrt Hamburg-Moorfleet umgeleitet.

Die drei Fahrstreifen der A1 in Richtung Lübeck werden am Mittwoch von 22 Uhr bis 5 Uhr gesperrt.

shz.de von
18. April 2017, 07:25 Uhr

Hamburg | Wegen Reparaturen an der Brücke der A25 über die A1 in Hamburg werden am Mittwoch (19. April) von 22 Uhr bis 5 Uhr am nächsten Morgen alle drei Fahrstreifen der A1 in Fahrtrichtung Lübeck gesperrt. Das kündigte der Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer (LSBG) an. Die Brücke war bei einem Unfall beschädigt worden. Ein Fahrzeug war dagegen geprallt.

Der Verkehr soll einspurig über den Ausfahrtstreifen der Anschlussstelle Hamburg-Moorfleet geleitet werden.

Für weitere Restarbeiten wird am 25. April von 9 Uhr bis 15 Uhr der linke Fahrstreifen der A25 im Bereich der Brücke gesperrt.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen