Hamburg : Vier Verletzte nach Messerstecherei am Dammtor

Es war wohl ein Streit, der eskalierte. Nach ambulanter Behandlung konnten die Verletzten das Krankenhaus verlassen.

shz.de von
11. Juni 2017, 13:09 Uhr

Hamburg | Bei einer Auseinandersetzung vor einer Diskothek in der Nähe des Hamburger Dammtorbahnhofs sind am Sonntag vier Männer verletzt worden. Drei Männer im Alter von 25, 27 und 30 Jahren hätten Stichverletzungen erlitten, ein 28-Jähriger eine Platzwunde am Kopf, teilte die Polizei mit. Bis auf den 30-Jährigen hätten alle das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung verlassen können.

Die Polizei fahndet nach einem auffallend dicken Mann im Alter von 30 bis 40 Jahren, der dem 30-Jährigen eine Stichverletzung im Brustbereich zugefügt haben soll. Die Ermittlungen zur Ursache und den Hintergründen des Streits dauerten an, hieß es.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert