Feuer in Hamburg : Vier Autos in Harvestehude ausgebrannt

Ein Audi und drei Mercedes wurden ein Raub der Flammen.

Ein Audi und drei Mercedes wurden ein Raub der Flammen.

Zwei Autos geraten in Brand, auf zwei weitere Pkw greift das Feuer über. Brandermittler sichern am Dienstagmorgen Spuren.

shz.de von
16. Februar 2016, 13:40 Uhr

Hamburg | In der Nacht zum Dienstag brannten in der Brahmsallee am Innocentiapark im Hamburger Stadtteil Harvestehude vier Autos komplett aus. Das Feuer hatte von zwei geparkten Autos auf zwei weitere übergegriffen. Die Feuerwehr hatte Schwierigkeiten die brennenden Autos zu löschen, weil drei Hydranten zugeparkt waren.

Warum die Autos in Brand gerieten und wie hoch der Sachschaden ist, war zunächst noch nicht bekannt. Brandermittler der Kripo untersuchten am Dienstagmorgen die ausgebrannten Autowracks nach Spuren.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert