Eindämmung des Coronavirus : Verwaltungsgericht Hamburg: Spielhalle wird gegen Gastronomie benachteiligt

Dennoch bleibt die Spielhalle bis zu einer Entscheidung der nächsten Instanz geschlossen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
21. Mai 2020, 13:46 Uhr

Hamburg | Eine Hamburger Spielhallenbetreiberin hat mit einem Eilantrag vor dem Verwaltungsgericht Hamburg Erfolg gehabt und darf wieder öffnen, falls die Entscheidung von der nächsten Instanz bestätigt werden soll...

mugabrH | iEne umageHrrb bpraneerblniSheietilel hat itm eimen aranEltgi rvo emd hrtVliwnrgtaesecgu muagHrb lrgfEo hteagb nud drfa eiedrw n,fnföe sallf dei nEteushcgdni von erd nhstenäc zInstna ttegbästi rewnde lolste.

saD rhVeurcgitlwseagtn esltetl efs,t assd eid nrurodengV eds esSnat uzr mdEmnäigun des vairrnosuoC dme ebireBt edr hlaelpSlie imt ceöshtsnh ahct Bhcrseune dun menie eepniHngykzteo tcinh henteeesnt,tgg tleeti dsa eGcrhit ma oDnetasngr ni edr tdsHetnasa tmi.

Es eersvßto ngege end cG,snesuiittlzhedgrha wnne alel Sllihaneepl eegchnslsso nebbile eü,msstn ehnrädw iheieglitczg ied rsoeahongctnism breieBet nefönf efd.türn

nehocDn btibel ied alehlpSile bis uz eiern tneincudshgE der ennäshtc nanItsz csoehlsneg.s Ggene edi nsEcdunteigh aehb ide Firee udn tsadnatHes Habugrm sbeiert Bwseehrecd ieb dem iurgaescHhmnb ugtgernrtaOslcvereihwb O)V(G hreonbe. uAf Antrga erd dttSa ehab ads GOV mi egeW neeir fchnevrüeiswggZnu cenenshe,idt asds se rresvto ieb erd Rgnegule edr tgrrcvoesdhuRnne tebbil und eid lrlntaeigstenAr ads gobsturenÖnvff zu abctehne t,ha hiteß es in red iunettilMg.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen