Hamburg-Barmbek-Nord : Versuchter Messer-Überfall auf Restaurant: 15-Jähriger festgenommen

Der alkoholisierte Junge soll das Restaurant maskiert betreten und Bargeld gefordert haben. Er wurde von einem Gast überwältigt.

shz.de von
25. Juni 2018, 19:36 Uhr

Hamburg | Die Polizei hat einen 15-Jährigen nach einem versuchten Messerüberfall auf ein Restaurant in Hamburg-Barmbek-Nord vorläufig festgenommen. Der Tatverdächtige betrat das Restaurant in der Fuhlsbüttler Straße laut Angaben der Polizei maskiert, bedrohte einen Verantwortlichen mit einem Messer und verlangte die Herausgabe von Bargeld.

Zusammen mit einem Gast konnte der alkoholisierte Täter jedoch überwältigt und bis zum Eintreffen der Polizeibeamten festgehalten werden. Mangels Haftgründen wurde der mutmaßliche Täter wieder entlassen und dem Kinder- und Jugendnotdienst übergeben. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert