zur Navigation springen

Stadtteil Rotherbaum : Verletzte bei Unfall mit XXL-Bus in Hamburg

vom

Eine Autofahrerin will auf der Edmund-Siemers-Allee wenden – und übersieht offenbar den Bus. Es kommt zur Kollision.

shz.de von
erstellt am 22.Okt.2017 | 11:54 Uhr

Hamburg | Bei einem Zusammenstoß eines Pkw mit einem XXL-Bus sind in Hamburg-Rotherbaum am Samstagnachmittag mehrere Menschen verletzt worden. Wie die Feuerwehr am Sonntag mitteilt, wurde sie von Zeugen des Unfalls in der Edmund Siemers Allee alarmiert. Gegen 16.30 Uhr hatte eine Autofahrerin versucht, auf der sechsspurigen Straße zu wenden. Dabei übersah sie offenbar den Bus.

Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot zur Unfallstelle aus. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass keine Personen eingeklemmt waren. 17 Fahrgäste im Bus verletzten sich jedoch leicht, darunter drei Kinder. Fünf Fahrgäste wurden zur Weiterbehandlung ins Krankenhaus gebracht, fünf weitere Personen mit leichten Blessuren lehnten eine Behandlung ab. Die Fahrerin des Pkw blieb unverletzt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert