Hamburg-Bergedorf : Verkehrsunfall: Vierjähriger schwer verletzt

Der Vierjährige wurde von dem Außenspiegel am Kopf getroffen.
Der Vierjährige wurde von dem Außenspiegel am Kopf getroffen.

Der Junge lief plötzlich zwischen geparkten Autos auf die Straße.

shz.de von
21. Mai 2017, 13:25 Uhr

Hamburg | Ein Vierjähriger ist Samstagabend bei einem Verkehrsunfall auf der Holtenklinker Straße in Hamburg-Bergedorf schwer verletzt worden.

Nach den bisherigen Erkenntnissen lief der 4-Jährige plötzlich zwischen geparkten Autos hindurch auf die Fahrbahn der Holtenklinker Straße. Hierbei kam es zu einer Kollision mit dem Pkw (VW Golf) einer 39-Jährigen, die in Richtung Bergedorfer Innenstadt fuhr. Der 4-Jährige wurde von einem Außenspiegel des Pkw am Kopf erfasst.

Der verletzte Junge wurde in ein Krankenhaus eingeliefert und dort stationär aufgenommen. Lebensgefahr besteht nicht. Die 39-Jährige Autofahrerin stand unter Schock. Sie und ihr 57-jähriger Beifahrer wurden von zwei Mitarbeitern des Kriseninterventionsteams des DRK betreut. Beamte des Verkehrsunfalldienstes Süd (VD 4) übernahmen die Unfallaufnahme, an der auch ein Sachverständiger beteiligt war.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert