Start der Tarifrunde : Verdi kampfbereit: Im öffentlichen Dienst in Hamburg drohen Warnstreiks

Avatar_shz von 27. August 2020, 16:14 Uhr

Die Gewerkschaft Verdi fordert 4,8 Prozent mehr Entgelt, die Arbeitgeber sehen dafür keinen Spielraum.

Hamburg | Die Gewerkschaft Verdi hat für den Hamburger öffentlichen Dienst die Bereitschaft zu Warnstreiks signalisiert, falls sich die Arbeitgeber nicht bewegen sollten. „Die Beschäftigten sind bereit, für die Lohnforderung von 4,8 Prozent mehr Entgelt zu kämpfen“, sagte die Tarifexpertin und stellvertretende Hamburger Verdi-Vorsitzende Sieglinde Frieß am Donne...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen