Schwarzarbeit in Hamburg : Unternehmer betrügt Sozialkassen und Finanzamt um 3,5 Millionen Euro

In Hamburg gebe es nach wie vor ein großes Aufkommen an Schwarzarbeit. 2018 betrug der Schaden 11,6 Millionen Euro.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
02. Dezember 2019, 11:21 Uhr

Hamburg | Ein Hamburger Bauunternehmer hat die Sozialkassen und das Finanzamt um 3,5 Millionen Euro betrogen. Hierfür wurde der 52-Jährige vom Landgericht Hamburg im Oktober zu zwei Jahren auf Bewährung und 50.000 ...

mgHarub | Eni ebgaHrmur hartuBreuemenn hat die soisaanlSezk dun asd zamainnFt um ,53 nMiioelnl rEou nertogb.e rrefiHü dreuw der h2Jä5reig- mvo tgncirdaehL gHruamb mi krbOteo zu iezw arheJn fua hruwneägB und 00050. uEro erslaGdtef ielrvuttr,e wie asd tlzaoutapmlH Hbmgrua am tongaM lite.metti

mI taermuZi zwecnsih 0802 dun 0122 ehba edr frctgetäskhri ireVtluteer Eetilneefhscr egäsbtfhtic enho Sngaeiobbalza und tosenLehur zu ne.zlha iltEc„he hlEiesretfcne entaht wrdee neei hstnmgiglueAfutnagnehe nhco enei nbgemtigriheeAgnsu dnu wearn ntrue pekerärn ubneibeetdArgingns ,gätt“i asgte neie ercirpeSnh des pmtlaHloztua rumHbg.a „ieS dewnru bar ba,ztelh eid lnhaZneug rueshevtc der temurhenenuarB ndna hdurc nuRnecnheg von fherieinSmnc uz sier“lnehecv.r Dei ise ebi eerin trooinoRneueltkl aefglfa.elnu

Dre lZol baeh 00401.0 uroE cuhdr gfaöebcnrshpuVnmgeös ,csitleeesrthlg ide nerut end lsanksaSeoiz und mde ntaminaFz etlvriet nwedür.

eiD iuentEtmnrgl aehnb shci faungurd der eßognr gmnneteanDe ndu rde eramZiubtmsnae ceheesvirnedr endhröeB sib 5102 .gigneoezhn Dre asleecdennhiß rszoesP euradet sbi kOborte 1.290

In abmgruH gbti es laut uaatllHzompt cahn iwe ovr eni eogßrs mumeokfAn na aatb.hcwrSeirz 8012 sie ein ndeahcS vno 161, iolnMilne rouE eaftucdegk dnoerw.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen