Schwarzarbeit in Hamburg : Unternehmer betrügt Sozialkassen und Finanzamt um 3,5 Millionen Euro

In Hamburg gebe es nach wie vor ein großes Aufkommen an Schwarzarbeit. 2018 betrug der Schaden 11,6 Millionen Euro.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
02. Dezember 2019, 11:21 Uhr

Hamburg | Ein Hamburger Bauunternehmer hat die Sozialkassen und das Finanzamt um 3,5 Millionen Euro betrogen. Hierfür wurde der 52-Jährige vom Landgericht Hamburg im Oktober zu zwei Jahren auf Bewährung und 50.000 ...

uragHbm | Ein Hgaruberm rBaurmhueennte aht ide izoaklaenssS dun sad imtnazaFn mu ,53 inllienoM uoEr nrtge.ebo Hrfriüe ruwed der -eJg5ih2rä vmo categLhindr mgbuHra mi rkObeto uz iwze naheJr ufa urnäwBgeh dnu 00050. uEor efasltrGde eriteut,lvr wei ads zaotuptllHma abHrgum ma gatnoM el.itmtiet

Im eZarumti esnwcihz 8200 ndu 2102 heab erd hgskrtficeärt rVeterileut sEfiterheclen fiebstchägt neoh bnbogzaaiSale dun ntrehouLes zu .znleah Eile„cht Ehefntlreisce tahnet erwde eeni nthhuutgfnasmeieAgenlg hocn niee ingesAegmnbrhgeiut udn wenra nrtue npereäkr integdersniubbeAgn ,tgiä“t saegt iene nechrierpS eds loampzatHutl Hgbur.ma Sei„ neudrw bra abz,elht edi gnZelaunh ucrtevhse der mnueBurrtanhee adnn ruhcd nRhegucenn nov meiriSennfhc uz eeervrin“cs.hl Dei sei ebi nerie rontRoieulolnkte flaaeulnef.g

rDe lolZ abhe 040010. ruoE uchdr amVsspgbnöörfcnehgue eltisgctel,shre edi tneur ned soiklaanzSes und dem tnaznimaF ltietrve rwndü.e

ieD Entltegmniru ahneb ihcs dugufanr red goerßn getnemenDna dun dre ietZmaransuebm dnesrevhcreie eöhedBnr ibs 0215 nzeh.goinge Der eelaeißdnsnch ezsrosP etardue bis kberotO .1902

nI abHmurg gtib se laut loaHzlputatm ahcn eiw rov ien osgreß mfkmoneuA na .terrzicahbwaS 8210 eis ine ndeScah vno ,161 enliolMni ouEr utfegedack wrndo.e

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen