Wissenschaft in der Pandemie : Uni Hamburg und Desy: Mit Hightech zum Turbo-Coronatest

Avatar_shz von 10. Februar 2021, 17:26 Uhr

shz+ Logo
Die Forscherinnen von Universität Hamburg und Desy wollen in zirka einem Jahr einen Prototyp des Testsystems vorstellen.

Die Forscherinnen von Universität Hamburg und Desy wollen in zirka einem Jahr einen Prototyp des Testsystems vorstellen.

Das Testsystem soll zuverlässiger als ein Schnelltest, aber schneller als ein PCR-Test werden.

Hamburg | Forscherinnen an der Universität Hamburg und am Deutschen Elektronensynchrotron (Desy) arbeiten an einem neuartigen Coronatest. Bislang werden die genauen PCR-Tests genutzt, die aber aufwändig ins Labor geschickt werden müssen. Schnelltests liefern fast sofort Ergebnisse, sind aber unzuverlässiger und versagen besonders bei Patienten mit geringer Virus...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen