Hamburg : Unfall: Segelflieger bleibt in Baumkrone hängen

<p>Der Pilot sitzt noch im Flieger. Er wurde per Leiter gerettet.</p>

Der Pilot sitzt noch im Flieger. Er wurde per Leiter gerettet.

Glück im Unglück: Bei tiefstehender Sonne verlieren ein Flugschüler und sein Lehrer die Orientierung und stürzen ab.

shz.de von
17. März 2016, 19:15 Uhr

Hamburg | Unsanfte Landung für einen Fluglehrer und seinen Schüler in Hamburg: Wegen der tiefstehenden Sonne verloren sie beim Landeanflug auf den Boberger Flugplatz den Überblick und blieben mit ihrem Segelflieger in einer Baumkrone hängen, wie die Polizei am Donnerstag auf Anfrage sagte.

Wie durch ein Wunder wurde niemand verletzt. Die Bruchpiloten seien von der Feuerwehr aus ihrer misslichen Lage befreit worden.

<center><blockquote class="twitter-tweet" data-lang="de"><p lang="de" dir="ltr">AKTUELL <a href="https://twitter.com/hashtag/Hamburg?src=hash">#Hamburg</a> - Flugzeugabsturz in den Boberger Dünen. Segelflugzeug in Bäume gekracht. 2 Insassen unverletzt! <a href="https://t.co/xwnXmVdooE">pic.twitter.com/xwnXmVdooE</a></p>&mdash; Thomas Knoop (@Thomas_BILDde) <a href="https://twitter.com/Thomas_BILDde/status/710517899434270721">17. März 2016</a></blockquote>

<script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script></center>

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen