Hamburg : Unbekannte werfen Benzinflasche in Bar - Polizei sucht Zeugen

Einer versuchte, ein Feuerzeug zu entzünden. Doch die Türsteher konnten Schlimmeres verhindern.

shz.de von
30. Mai 2016, 21:00 Uhr

Hamburg | Nach dem missglückten Brandanschlag auf eine Striptease-Bar auf St. Pauli sucht die Polizei jetzt Zeugen. Zwei Unbekannte hatten in der Nacht zum Montag eine offene Benzinflasche in die Bar geworfen. Einer von ihnen versuchte dann, ein Feuerzeug zu entzünden. Türsteher verhinderten das.

Jetzt würden Zeugen gesucht, teilte die Polizei am Montag mit. Die Täter, mutmaßlich zwei Briten, hätten zuvor am Eingang der Bar nach einem Kellner gefragt, mit dem sie offenbar Zahlungsstreitigkeiten hatten. Die Türsteher wiesen die Männer ab, der Kellner arbeite nicht in der Bar. Kurze Zeit später kehrten die Unbekannten dann zur Bar zurück, warfen die Flasche und flüchteten. Verletzt wurde niemand.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert