Café in Hamburg : Unbekannte überfallen Eisdiele mit Schusswaffe

Eine 16-jährige Angestellte arbeitet in der Eisdiele, als zwei Maskierte am Samstagabend hineinstürmen. Sie fliehen.

Avatar_shz von
19. Juni 2016, 15:14 Uhr

Hamburg | Mit einer Schusswaffe haben zwei Maskierte im Hamburger Stadtteil Farmsen-Berne eine Eisdiele überfallen und dabei eine 16-jährige Angestellte bedroht. Die beiden Täter betraten der Polizei zufolge das Café am Samstagabend, zückten die Waffe und raubten Bargeld aus der Kasse. Anschließend flohen sie stadtauswärts.

Eine Sofortfahndung lieferte keine Ergebnisse.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert