zur Navigation springen

Hamburg-Billstedt : Unbekannte legen Feuer in türkischem Supermarkt

vom

In Hamburg-Billstedt legen unbekannte Täter ein Feuer in einem Supermarkt. Die Tat scheint nicht politisch motiviert.

Hamburg | In der Nacht zu Mittwoch haben bislang unbekannte Täter ein Feuer in einem türkischen Supermarkt in der Möllner Landstrasse im Stadtteil Billstedt gelegt. Hinweise auf eine politisch motivierte Tat sind derzeit nicht erkennbar. Der Kriminaldauerdienst übernahm die ersten Ermittlungen.

Nach ersten Erkenntnissen schlugen die Täter die Verglasung der Eingangstür des Marktes ein, drangen in das Geschäft ein und legten ein Feuer. Die Täter flüchteten nach der Tat und wurden dabei von einer Zeugin beobachtet.

Als die Polizeibeamten am Brandort eintrafen, waren im Inneren des Marktes deutliche Flammen zu erkennen. Die Feuerwehr löschte den Brand. Es entstand erheblicher Sachschaden im Geschäft und an den Produkten in den Regalen. Kriminalbeamte konnten Videomaterial aus den Überwachungskameras des Marktes sichern, die noch ausgewertet werden. Brandermittler untersuchen zur Stunde den Brandort.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter Telefon 040/4286-56789 entgegen. Die Ermittlungen des Landeskriminalamtes dauern an.

zur Startseite

von
erstellt am 05.Nov.2014 | 12:38 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert