Hamburg : Unbekannte legen Feuer in Immanuelkirche

Auf der Veddel hat es in einer Kirche gebrannt. Das Gotteshaus entging dabei nur knapp einer Katastrophe.

shz.de von
26. Dezember 2016, 10:54 Uhr

Hamburg | Unbekannte haben in der Immanuelkirche im Hamburger Stadtteil Veddel ein Feuer gelegt. Dazu stellten sie in der Nacht zu Sonntag in einer an den Kirchenvorraum angrenzenden Wohnung Möbel zusammen und entzündeten diese, sagte ein Polizeisprecher am Montag.

Eine Mitarbeiterin, die in der Wohnung nebenan wohnt, bemerkte demnach Brandgeruch. Das Feuer war nach Angaben des Sprechers bereits erloschen, die Möbel verkohlt. Die Kirche sei knapp einer Katastrophe entgangen, sagte Diakonin Uschi Hoffmann NDR 90,3. Die Täter entkamen unerkannt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert