Klage der Ukraine gegen Russland : UN-Seegericht fordert von Russland Freilassung ukrainischer Matrosen

Avatar_shz von 25. Mai 2019, 13:46 Uhr

shz+ Logo
Das Gericht am Internationalen Seegerichtshof (ISGH/engl. ITLOS) verhandelt die Klage der Ukraine gegen Russland.

Das Gericht am Internationalen Seegerichtshof (ISGH/engl. ITLOS) verhandelt die Klage der Urkaine gegen Russland.

Russland boykottiert das Verfahren in Hamburg: Ein heimisches Gericht solle über den Fall entscheiden.

Hamburg | Ein halbes Jahr nach der Gewaltaktion gegen ukrainische Schiffe im Schwarzen Meer will der Internationale Seegerichtshof in Hamburg mit einem Urteil den Streit zwischen Moskau und Kiew entschärfen. Als erste Maßnahme müsse Russland die im vergangenen November festgenommenen 24 Matrosen freilassen, urteilte Richter Jin-Hyun Paik am Samstag in Hamburg. R...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen