zur Navigation springen

Polizei sucht Zeugen : Überfall auf Sparkasse in Hamburg

vom

Er erbeutet 1000 Euro und flieht: Der Mann der eine Sparkasse in Eimsbüttel überfallen hat, drohte damit, alle in der Bank zu töten.

Hamburg | Die Polizei fahndet jetzt mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach einem unbekannten Täter, der eine Sparkassen-Filiale in Hamburg-Eimsbüttel überfallen und 1000 Euro Bargeld erbeutet haben soll. Nach Angaben der Polizei vom Donnerstag hatte ein unmaskierter Mann am 30. September das Geldinstitut betreten und von einer Angestellten Geld gefordert. Der Täter habe der 45-Jährigen auf einem Zettel damit gedroht, dass anderenfalls niemand die Filiale lebend verlassen werde.

Der Täter blieb trotz einer sofort eingeleiteten Fahndung mit mehreren Polizeifahrzeugen und einem Hubschrauber verschwunden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

von
erstellt am 08.Okt.2015 | 16:01 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert