Urteil am Landgericht : Totschlag in Hamburger Gaststätte: 38-Jähriger muss acht Jahre in Haft

Avatar_shz von 07. April 2020, 14:30 Uhr

Der Verurteilte hat die Frau bei einem Streit nach dem Sex getötet und verscharrt.

Hamburg | Ein 38-jähriger Mann, der eine Frau brutal geschlagen und gewürgt haben soll, ist wegen Totschlags zu acht Jahren Freiheitsstrafe verurteilt worden. Das Landgericht Hamburg sprach den in Deutschland geduldeten Algerier und ehemaligen Kneipenmitarbeiter am Dienstag für schuldig. Am frühen Morgen des 19. Juni 2019 war der Mann nach Auffassung des Gericht...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert