Urteil am Landgericht : Totschlag in Hamburger Gaststätte: 38-Jähriger muss acht Jahre in Haft

Der Verurteilte hat die Frau bei einem Streit nach dem Sex getötet und verscharrt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
07. April 2020, 14:30 Uhr

Hamburg | Ein 38-jähriger Mann, der eine Frau brutal geschlagen und gewürgt haben soll, ist wegen Totschlags zu acht Jahren Freiheitsstrafe verurteilt worden. Das Landgericht Hamburg sprach den in Deutschland gedul...

bgrmuHa | niE -eärh8ij3rg nan,M red eien urFa aultbr egasenglch dun rwgüetg nbeha ,soll tsi weneg tTsolgscha zu ctha hnaerJ reesittairhFsfe vtutierler wnd.eor aDs Lchgtdneira rbHaugm caprhs edn ni hsealDdnuct leuedtdgne rAieergl und hamgieelne nebttanimKireeipre am gntsiDae rfü hl.gsicud

mA rüfneh rgoMen eds 19. uJni 9012 raw red naMn hcan Asfufsgaun eds cethsGri in erd motDaieltnete eenir taetsGtäst mi rauHrmegb Sdaetiltt escb-grbknehaueNFi hnac nclenehienmhrevi x,eS red mi Sertit teed,en tmi msirseav aeltwG gneeg neis jeish63ärg- rOpef e.aoggnrnevg

hdärWne ide ruFa ni Fgoel red Vtegrzlnueen fua erd oeelttTi abst,r hsatuce ihcs dre nanM icsh ma Tneers dre teäasGtstt ufa einmes Hnyda froomenilP na. sAu gnsAt rvo cuEtgndkne vrhcrrstaee dre aMnn die cehLie espätr in emnei gleeeahgnne hb.cüseG

XHMLT lckBo | oocntullirBtamhi rüf er Atkil

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert