zur Navigation springen

Hamburg-Wilhelmsburg : Tödlicher Verkehrsunfall: 26-jähriger Beifahrer stirbt

vom

Freitagabend gerät ein 24-Jähriger mit seinem Auto ins Schleudern. Dabei wird er schwer verletzt. Sein Beifahrer erliegt seinen Verletzungen.

Hamburg-Wilhelmsburg | Am Freitagabend ist ein 24-jähriger Autofahrer bei einem Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt worden, sein Beifahrer (26) kam bei dem Verkehrsunfall ums Leben. Der Verkehrsunfalldienst Ost führt die Ermittlungen.

Der 24-Jährige befuhr mit seinem 5er BMW die Straße Bei der Wollkämmerei in Richtung Neuhöfer Straße. Ein Reisebus Scania kam ihm entgegen. Nach den Ermittlungen des Verkehrsunfalldienstes geriet der BMW aufgrund überhöhter Geschwindigkeit in Höhe des Kurvenausganges ins Schleudern.

Der BMW drehte sich dabei nach links auf die Spur des Busses. Der Busfahrer bremste noch, dennoch prallte der BMW mit der rechten Seite gegen die Front des Busses und kommt schließlich zwischen Reisebus und Leitplanke zum Stehen. Beide BMW-Insassen wurden eingeklemmt.

Der 24-jährige Fahrer wurde nach der notärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Beifahrer erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen. Die Insassen des Reisebusses wurden nicht verletzt. Die Verkehrsermittler forderten zur Rekonstruktion des Unfallherganges einen Sachverständigen an. Die Ermittlungen dauern an.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

von
erstellt am 30.Aug.2015 | 12:02 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert