Hamburg : Tödliche Kollision auf der Elbe: Freispruch für Kapitän

Avatar_shz von 18. März 2019, 18:57 Uhr

shz+ Logo
Die Fahrer des Sportbootes waren im Dunkeln ohne Licht und Navigationsgerät unterwegs, als sie vom Schubverband erfasst wurden.

Die Fahrer des Sportbootes waren im Dunkeln ohne Licht und Navigationsgerät unterwegs, als sie vom Schubverband erfasst wurden.

Mehr als zwei Jahre nach einer tödlichen Kollision auf der Elbe muss sich ein Binnenschiffer vor dem Amtsgericht Hamburg verantworten.

Hamburg | Mehr als zwei Jahre nach einer tödlichen Kollision auf der Elbe wurde ein Binnenschiffer am Montag vor dem Amtsgericht Hamburg freigesprochen. Der Freispruch sei auch auf Antrag der Staatsanwaltschaft erfolgt, sagte ein Gerichtssprecher. Die Anklage hatte dem 46-jährigen Tschechen fahrlässige Tötung, fahrlässige Körperverletzung und Gefährdung des Schi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen