Hamburg : Tierpark Hagenbeck: Diebe stehlen Glocke

Die Glocke wird seit 111 Jahren jeden Tag zur Schließung des Zoos geläutet.

shz.de von
12. Oktober 2018, 18:00 Uhr

Hamburg | Seit über 111 Jahren ertönt im Tierpark Hagenbeck jeden Abend zur Schließung anstelle einer Lautsprecherdurchsage ein Läuten – nun wurde die traditionelle Schiffsglocke gestohlen. „Abends macht der Spätdienstpfleger eine letzte Runde, er bringt die Tiere sozusagen ins Bett“, erläuterte eine Sprecherin des Hamburger Tierparks am Freitag. Dann läute er die Schiffsglocke aus Messing.

Am vergangenen Sonntag habe der Pfleger die Glocke kurz aus den Augen gelassen, danach war sie weg. Die Schiffsglocke sei zwar nicht besonders teuer, habe aber einen hohen ideellen Wert. Es gibt aber bereits eine Ersatzglocke, wie die Sprecherin sagte. Der Tierpark habe lediglich einen Abend ohne Läuten auskommen müssen.

Eine Anzeige sei noch nicht erstattet worden – der Tierpark hofft, dass die Glocke die kommenden Tage auch ohne polizeiliche Hilfe wieder zurückgebracht wird.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen