Sturmflutsaison beginnt : Testlauf der Sturmflutsirenen: Hamburg übt den Alarm

shz+ Logo
Der Hamburger Fischmarkt steht während der Sturmflutsaison regelmäßig unter Wasser.

Der Hamburger Fischmarkt steht während der Sturmflutsaison regelmäßig unter Wasser.

Am Donnerstag heulen in Hamburg die Sirenen, auch Probewarnungen über Warn-Apps werden verschickt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
10. September 2019, 20:07 Uhr

Hamburg | Zur Vorbereitung auf die Sturmflutsaison heulen am Donnerstag in Hamburg testweise die Sirenen. Von 10.15 Uhr bis 10.20 Uhr werde im Tidegebiet ein einminütiger an- und abschwellender Ton zu hören sein, t...

gbHumra | uZr igruerVbnoet uaf dei otsumtluainfSsr leenhu ma tesraonnDg in Hgrmbau twisetese ied .Sinrnee onV 110.5 hUr isb 021.0 rhU eedrw im itdeegebTi eni iteiirnünmge -na ndu ewberednlsclha onT zu henör ,inse ieltte dei heIndeönbenr am asDentgi .itm dmZeu rewde enie gneTwrtunas erp nm-pSetphpAaro rübe die yKoWaesehpmetnta-sastrnr aw„Krnat“ udn aN“i„n senet.dge

eneel:seriWt -Wn:rppAas Der marlA ni rde cseoeanthsH

mI Etallfnrs ltlseno ied Berhenwo rde rfenenbftoe betiGee annd ngiearleo uknnnfrRseeudd necniaehlts und ufa raunhscDge wnetra. eDi nsifatrouStuslm bntegni eMtti rSetmebpe dun dterua bis eEnd .zMrä

haNc gbanneA rde brenenInehdö üfretvg buHgrma erbü 351 rueultrn.fmSsneit

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen