Sturmflutsaison beginnt : Testlauf der Sturmflutsirenen: Hamburg übt den Alarm

shz+ Logo
Der Hamburger Fischmarkt steht während der Sturmflutsaison regelmäßig unter Wasser.

Der Hamburger Fischmarkt steht während der Sturmflutsaison regelmäßig unter Wasser.

Am Donnerstag heulen in Hamburg die Sirenen, auch Probewarnungen über Warn-Apps werden verschickt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
10. September 2019, 20:07 Uhr

Hamburg | Zur Vorbereitung auf die Sturmflutsaison heulen am Donnerstag in Hamburg testweise die Sirenen. Von 10.15 Uhr bis 10.20 Uhr werde im Tidegebiet ein einminütiger an- und abschwellender Ton zu hören sein, t...

barugmH | rZu irtebgrVnueo afu edi auftotmlSurnssi neluhe ma oaeDnsrngt ni Hgraumb sewittese die nein.reS onV 1051. rhU isb 0012. rhU wedre im bgeeeiitdT ein tmringieeniü n-a dun nbrlaclehedews oTn uz hnreö se,ni leteti eid öbnheernnIde am gesniaDt .mti udemZ derwe enei gwntausTenr erp ateApo-hpSmrpn berü dei prsoWthntama-retnKsesaey „“aKnwart dun nNa“„i esetn.egd

Wrilee:etens aAs:W-prpn reD Aalmr ni rde shctsenoHae

mI arEsllnft tosllen die Berownhe rde efbennerotf beetiGe nnda nglereaoi Rsedneurnufdkn nhaneclstei dun auf esDchranug t.awner ieD fntroSuslasiumt niengtb Miett bmSeeprte dun tderua sbi denE M.zär

cahN negAnab edr nnerbIhdeeön eüftvrg buHamgr rbüe 531 ftisutuelnS.rrnme

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen