Sturmflutsaison beginnt : Testlauf der Sturmflutsirenen: Hamburg übt den Alarm

shz+ Logo
Der Hamburger Fischmarkt steht während der Sturmflutsaison regelmäßig unter Wasser.

Der Hamburger Fischmarkt steht während der Sturmflutsaison regelmäßig unter Wasser.

Am Donnerstag heulen in Hamburg die Sirenen, auch Probewarnungen über Warn-Apps werden verschickt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
10. September 2019, 20:07 Uhr

Hamburg | Zur Vorbereitung auf die Sturmflutsaison heulen am Donnerstag in Hamburg testweise die Sirenen. Von 10.15 Uhr bis 10.20 Uhr werde im Tidegebiet ein einminütiger an- und abschwellender Ton zu hören sein, t...

bHagrmu | rZu ibtVoeguerrn fua ide tfmauunosSstirl nleeuh ma gaosrtDenn ni bgumraH wesstiete ied e.reSinn noV .0511 hUr sib 20.10 hUr eewrd im tiieebdgeT ine inritemiegün -an dnu lhdclsnbeaewer onT zu rhneö sni,e eitetl edi eIönenhdenrb am nisDtega .mit eZmud edrew eien naetrsuTngw rpe romppaAehtpS-n erüb dei W-tsnhmoynstpreaeesrKtaa t“n„aKarw udn „“ianN dese.gten

nlteeeriW:se -:aAWnpsrp reD lAmar in edr ecentsohsaH

mI sEnfltarl telosln eid Bneoehwr der frntbeefeno Gibetee nnda eiegnorla euunrRekdsdnfn nlteiaenshc nud uaf cguareDnhs rwaen.t Die fmrisottuslanuS iengnbt iettM rtSbepeme dun aredut bis eEdn rMä.z

cahN ngbeanA rde önnrhIndeebe rütgvef aurbHgm rebü 513 Sunrt.unfmersitle

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen