Sturmflutsaison beginnt : Testlauf der Sturmflutsirenen: Hamburg übt den Alarm

shz+ Logo
Der Hamburger Fischmarkt steht während der Sturmflutsaison regelmäßig unter Wasser.

Der Hamburger Fischmarkt steht während der Sturmflutsaison regelmäßig unter Wasser.

Am Donnerstag heulen in Hamburg die Sirenen, auch Probewarnungen über Warn-Apps werden verschickt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
10. September 2019, 20:07 Uhr

Hamburg | Zur Vorbereitung auf die Sturmflutsaison heulen am Donnerstag in Hamburg testweise die Sirenen. Von 10.15 Uhr bis 10.20 Uhr werde im Tidegebiet ein einminütiger an- und abschwellender Ton zu hören sein, t...

aHgbrum | uZr eintrubVgeor auf eid asniomtsrtfluSu heeunl ma rDaetnnsgo ni uHagbmr isteetswe edi Sennr.ie oVn 5.110 hrU isb .1200 rhU dweer im eeidegbtiT eni nüemrteinigi -na nud blhdlsrceenwea oTn uz erhön ,esin eteitl ied Iebedöennhnr am gntiasDe .tim uedmZ dweer neie aunTwnesgrt erp SenpmhaAprt-op rebü ied Kapyamnhtoasesr-eeWnttsr awa“ntr„K udn i“n„Na eesgdent.

etseerinleW: p-pnrasW:A reD ramlA in edr shHsecatone

mI Etlrnflas lnletos die Brehnowe dre eefnonftrbe eteGbie andn neiolgear nundnRdsukrfee nastnlichee dnu ufa snDgecrhau w.trena eDi luinfarssSoumtt intengb eitMt mptreeebS dnu edarut bis ednE .rMzä

hcaN Agnnaeb erd öenenIhnebdr ürfetvg Hmrubga rbüe 315 su.iSnmrtenfrutel

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen