zur Navigation springen

Hamburg : Taxifahrer ausgeraubt und mit Pfefferspray attackiert

vom

In der Nacht zum Sonntag wird ein Taxifahrer in der Hansestadt überfallen. Der Fahrer musste im Krankenhaus behandelt werden.

Hamburg | Zum Ende einer Taxifahrt in Hamburg hat ein unbekannter Täter den Fahrer mit Pfefferspray attackiert und ausgeraubt. Der etwa 20 Jahre alte Fahrgast habe den 48-jährigen Taxifahrer in der Nacht zum Sonntag im Stadtteil Jenfeld überfallen, sagte ein Polizeisprecher am Sonntag.

Der Fahrer musste wegen gereizter Augen im Krankenhaus behandelt werden. Der unbekannte Täter erbeutete mehr als hundert Euro und konnte fliehen. Bereits in der Nacht zu Freitag hatten in Hamburg-Hamm zwei Jugendliche einen Taxifahrer mit Reizgas besprüht und ausgeraubt.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

von
erstellt am 02.Aug.2015 | 09:37 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert