Demonstration in Hamburg : Tausende Menschen fordern mehr Rechte für Flüchtlinge

Ein Ausschnitt aus dem Youtube-Video der Veranstalter.
Foto:
Ein Ausschnitt aus dem Youtube-Video der Veranstalter.

Die Organisatoren setzen sich unter anderem für Krankenversicherungen und Wohnungen ein.

shz.de von
31. Januar 2015, 07:27 Uhr

Hamburg | Mehrere Tausend Menschen haben am Samstag in Hamburg für mehr Rechte von Flüchtlingen demonstriert. Auf ihrer Route vom Jungfernstieg zum Rathausmarkt betonten sie, dass Flüchtlinge und Asylbewerber in der Hansestadt willkommen sind - und forderten einen besseren Zugang zu Krankenversorgung und Wohnungen sowie uneingeschränkte Arbeitserlaubnisse für alle.

Nach Angaben der Polizei beteiligten sich zunächst knapp 3000 Menschen an der Demonstration. Die Veranstalter sprachen von 5000 Teilnehmern. Ein Bündnis von mehr als 90 Organisationen hatte unter dem Motto „Recht auf Stadt - Never mind the Papers“ zu der Aktion aufgerufen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen