Eurovision Song Contest 2015 : Tausende Fans zur ESC-Party auf der Hamburger Reeperbahn erwartet

Während in Wien 27 Sänger um den ESC-Sieg kämpfen, wird in Hamburg gefeiert: Zur offiziellen Party erwarten die Veranstalter Tausende Fans auf der Hamburger Reeperbahn. Die ARD überträgt die Show live.

shz.de von
23. Mai 2015, 10:02 Uhr

Hamburg | Mehrere Tausend Fans werden am Samstagabend in Hamburg auf der offiziellen Party zum Eurovision Song Contest (ESC) erwartet. Barbara Schöneberger moderiert die Show auf der Reeperbahn, auf der Bühne stehen Musiker wie ESC-Gewinnerin Lena Meyer-Landrut, Andreas Bourani und die Band Revolverheld, wie der federführende Norddeutsche Rundfunk (NDR) mitteilte.

„Das Erste“ überträgt die Party von 20.15 Uhr an vor dem ESC-Finale in Wien, in dem Interpreten aus 27 Nationen um den Sieg singen. Für Deutschland geht die Hamburgerin Ann Sophie mit ihrem Song „Black Smoke“ an den Start. Auch nach dem Wettbewerb sendet die ARD von 0.35 Uhr an aus der Hansestadt.

In Hamburg auftreten wollen auch die drei Musiker aus der deutschen Jury, Mark Forster, Ferris MC und Leslie Clio. Die Jury bewertet die Teilnehmer vorab. Die Punkte der deutschen Juroren sowie der Zuschauer wird Moderatorin Schöneberger bekanntgeben, wenn von der Reeperbahn direkt in die Donaumetropole geschaltet wird. Dann verkündet die 41-Jährige live die höchsten drei ESC-Wertungen - 12, 10 und 8 Punkte. Die Punkte 1-7 werden auf einer Tafel angezeigt.

Die offizielle ESC-Party steigt seit Jahren auf der Reeperbahn. Im vergangenen Jahr trotzten die Fans dabei stundenlangem Regen. Tausende verfolgten damals auf der riesigen Leinwand den Auftritt des deutschen Trios Elaiza, das am Ende auf dem 18. Platz landete.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen