Streit im Mehrfamilienhaus : Tatverdächtiger festgenommen: 22-Jährige in Hamburg getötet

In der Amandastraße kümmerten sich die Rettungskräfte zunächst um die Frau, die später aber verstarb.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
23. April 2019, 11:38 Uhr

Hamburg | Eine 22 Jahre alte Frau ist in der Nacht zu Dienstag im Hamburger Stadtteil Eimsbüttel getötet worden. Ein 34-Jähriger wurde als Tatverdächtiger vorläufig festgenommen, wie die Polizei mitteilte. Verletz...

grabHmu | Eine 22 raJhe ltae uFar its ni der aNcth zu eitnaDgs mi uemgarrHb titlSeatd stibltemüE etgtetö dr.noew Eni 4hJ-rrä3gei edruw sla dragvertähctieT gurioflvä tgmen,nsmeeof wei dei lPeiizo teeil.mtti

letezertV alg afu der ßrStea

uegneZ nhaett hcmaned hSercie udn eorGtple öregth und nde tfuroN rvi.dntäegst refuekttäntgRs nanfed ide aurF rov heimr suaH ni red ßAmnrsaedtaa am ndBeo edl.eign eDi jgeun Faur egarl mi uhkaeKansrn nheri chsnewre tnreuVeelg,nz eid irh talu eilPzio bfanerof churd tespumf„ ldeeatnaunGwgwn“ gtgfzeüu wneord .nraew eteWrei iDslaet nnntnea die neamBte tnäzushc hcit.n

ehwsincZ der uaFr ndu ennaerd owhnnrBee sed ameisnuaesliefhMhr llos es vorzu sau shuäctzn grrneletäuk raehsUc zmu teSrit onmegekm .eisn

uAch rde eefmnteseognm nanM soll in dem saHu whgento ab.hen eiD ionosmdkismroM hat ied lmnnugittreE enmanuofgem

XMHT.L oBckl | hnBticutmoorilal für klrietA

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert