zur Navigation springen

Bahnhof Altona in Hamburg : Sturz ins Gleis: 23-Jähriger wird von S-Bahn überrollt und stirbt

vom

Offenbar alkoholisiert fällt der Mann vom Bahnsteig ins Gleisbett. Ein S-Bahn-Führer kann nicht mehr bremsen.

Hamburg | Am Samstagmorgen ist ein 23-Jähriger im Bahnhof Altona vom Bahnsteig in die Gleise gestürzt und von einer S-Bahn überfahren worden. Dabei wurde der Mann tödlich verletzt. Das teilt die Polizei mit. 

Der 47-jährige Triebfahrzeugführer der einfahrenden S-Bahn der Linie S31 konnte den Unfall nicht verhindern. Er erlitt einen Schock und wurde abgelöst. Die Strecke musste für die Zeit von 7.15 Uhr bis 8.18 Uhr gesperrt und der Strom abgeschaltet werden, um das Opfer zu bergen. Der Leichnam wurde in das Institut für Rechtsmedizin gebracht.

Nach ersten Ermittlungen zum Unfallhergang und Sichtung von Videomaterial betrat der 23-Jährige torkelnd den Bahnsteig und stürzte dann ohne Fremdeinwirkung ins Gleisbett. Es gibt daher momentan keine Hinweise auf ein Fremdverschulden oder einen Suizid. Die Bundespolizei geht von einem Unfall aus.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

von
erstellt am 22.Apr.2017 | 18:08 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert