Studierendenwerk Hamburg : Studenten können weiterhin Corona-Überbrückungshilfen beantragen

Avatar_shz von 24. August 2020, 17:22 Uhr

shz+ Logo
Wer von der verlängerten Überbrückungshilfe profitieren möchte, sollte jetzt einen neuen Antrag stellen.

Wer von der verlängerten Überbrückungshilfe profitieren möchte, sollte jetzt einen neuen Antrag stellen.

Wer während der Pandemie in eine finanzielle Notlage geraten ist, kann bis zu 500 Euro pro Monat erhalten.

Hamburg | Das Studierendenwerk Hamburg hat wegen der Corona-Pandemie in Not geratene Studenten aufgefordert, von der um einen Monat verlängerten Überbrückungshilfe des Bundes Gebrauch zu machen. Sie sollten jetzt einen neuen Antrag stellen, riet das Studierendenwerk am Montag in Hamburg. Weiterlesen: Uni bietet Corona-Notfallhilfe für Studierende 3740 Menschen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen