Hamburg-Horn : Streit zwischen zwei Gruppen: Zwei Verletzte

Es sollen mehrere Schüsse aus einer Schreckschusspistole gefallen, sowie Pfefferspray und ein Totschläger zum Einsatz gekommen sein.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
12. Januar 2019, 13:38 Uhr

Hamburg | Bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen sind in Hamburg-Horn zwei Menschen verletzt worden. An dem Vorfall in der Nacht zum Samstag waren etwa acht bis 13 Personen beteiligt, wie die Polizei mi...

brugmHa | Bie erine entsuzAeernisguadn hswnczie zwei puerpnG idns ni raHmnro-Hgbu zeiw hennscMe rttevzel dwe.orn An edm lVlrafo ni red chtNa muz mSagast nawer awet hatc sib 13 rsePoenn tlbieie,gt eiw dei iieloPz mliettt.ei Damchen lsenlo urtne eanremd ererhem hssScüe sua iener kheusisSsrtlopecschc fnlge,ela iewso asffrfeyepPr und ien rsäcoThtelg umz niEtsza kegmenmo nie.s wieZ ezeerlVtt smustne in eni rknKnaseahu bhatgrce ndwr.ee rZu hwerceS edr urnglVneetze nntoke nei elPziehiosrercp ntuscäzh kneei Angenab .emnhca iemB netEffeinr edr tmaeneB eelinf sib afu dei ttVereznel llae negeBtlitie v.anod unrdG üfr ied gtiureunznneesAdas ntenknö neemi rpcreheS lgzeuof rnpsielhöec retkeSneitgiti sweneeg neis. uorvZ nhtate mrhreee Miende rbrdeaü irttc.bhee

XTLMH kolcB | nmoioBtchluilatr ürf letAr ik

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert