Hamburg-Horn : Streit zwischen zwei Gruppen: Zwei Verletzte

Es sollen mehrere Schüsse aus einer Schreckschusspistole gefallen, sowie Pfefferspray und ein Totschläger zum Einsatz gekommen sein.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
12. Januar 2019, 13:38 Uhr

Hamburg | Bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen sind in Hamburg-Horn zwei Menschen verletzt worden. An dem Vorfall in der Nacht zum Samstag waren etwa acht bis 13 Personen beteiligt, wie die Polizei mi...

rbuamgH | eBi rneei gusiznnseAaeedturn ecszihwn zwie rpeGpun disn ni bgrHaomHun-r iwez hnsnceMe levtetzr ordew.n An emd farVoll ni rde Ncaht umz atasgSm neraw etwa athc isb 13 nnoPesre ebtl,itgie eiw eid zeioliP it.ettmiel henaDcm llenos enurt emenadr eermher chsSeüs usa enier eckcscuiShepsorhlsts lenflge,a ewsio yfaPrrefepsf und ien Tthogeäclsr zmu stiaEzn eeonmgkm nse.i weZi zrtteVeel enmtsus ni eni urahaKnknes hbrteagc nredwe. uZr eSwherc red ntzlernVugee kentno nei oerePlehczpsiir chsnätzu nieke nAbeagn acenm.h imeB eErinetffn red eeatnBm elnefi isb uaf die Vetentrzle lela Beetinltegi avndo. Gndru frü eid snegrnAdzeeuusitna netönkn enime prhecreS elufozg lpeshnöcier inetektiSeigrt swengee n.esi urZov nhatte rerheem neieMd bredarü ihet.bcetr

HXLMT olcBk | lcrhuimBiatntloo rfü etkA rli

zur Startseite