zur Navigation springen

S-Bahnsteig in Hamburg-Altona : Streit über Taube – Mann greift 74-Jährigen brutal an

vom

Der Täter schlägt den 74-Jährigen nieder, dann tritt er auf ihn ein. Das Opfer muss ins Krankenhaus.

Hamburg | Nach einem Streit über eine Taube soll ein Mann einen 74-Jährigen an einem S-Bahnsteig in Hamburg-Altona brutal angegriffen und verletzt haben. Der 34-Jährige soll dem Tier am späten Montagabend einen Fußtritt versetzt haben, wie die Bundespolizei am Dienstag mitteilte. Der 74-Jährige habe ihn aufgefordert, damit aufzuhören - daraufhin hätten sich die Männer gestritten.

Als der 34-Jährige dem Älteren ins Gesicht geschlagen habe, sei dieser auf den Bahnsteig gefallen. Der Verdächtige habe dem auf dem Boden liegenden Mann mehrere Fußtritte gegen Kopf und Körper versetzt. Ein Zeuge alarmierte die Beamten. Sie nahmen den Angreifer vorläufig fest. Er hatte einen Atemalkoholwert von gut 1,5 Promille.

Das Opfer erlitt Kopfverletzungen und Blutergüsse am Körper. Inzwischen konnte der Mann wieder aus der Klinik entlassen werden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?


zur Startseite

von
erstellt am 01.Dez.2015 | 17:37 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert