Winterhude : Streit in Hamburger Kindergarten endet mit Polizeieinsatz

Zwei Kinder streiten sich um ein Dreirad – am Ende hat eines eine Schramme im Gesicht und die Polizei muss kommen.

Avatar_shz von
05. Dezember 2018, 16:33 Uhr

Hamburg | Weil sich zwei Kinder in einem Winterhuder Kindergarten um ein Dreirad stritten und es dabei auch zu kleineren Kratzverletzungen gekommen sei, hat eine Mutter die Polizei gerufen. Das berichtet das Hamburger Abendblatt.

Dem Bericht zufolge musste allerdings niemand festgenommen werden: „Unsere Kollegen haben die Situation vor Ort in einem Gespräch befrieden können“, wird die Polizei zitiert.

Der Leiterin des Kindergartens war die Sache wohl eher unangenehm: Normalerweise rufe man wegen solcher Streitereien nicht die Polizei. Die Mutter allerdings hatte nach Angaben der Polizei darauf bestanden.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

 
zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen