Hamburg-Jenfeld : Streit im Bus: Frauen gehen mit Pfefferspray aufeinander los

Worum es in der Auseinandersetzung ging ist unbekannt. Mehrere Fahrgäste und der Busfahrer wurden verletzt.

shz.de von
17. Juni 2018, 12:17 Uhr

Hamburg | Bei einem Streit in einem Linienbus im Hamburger Stadtteil Jenfeld sind mehrere Menschen verletzt worden. Eine Auseinandersetzung zwischen zwei weiblichen Fahrgästen sei in der Nacht zum Sonntag eskaliert. Daraufhin hätten sich die beiden Frauen gegenseitig mit Pfefferspray angegriffen, teilte ein Polizeisprecher mit.

Weil das Pfefferspray im Inneren des Busses herumgesprüht wurde, wurden auch andere Fahrgäste und der Busfahrer verletzt. Rettungskräfte versorgten die Betroffenen mit Augenspülungen. Ein Mensch musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert