Kreuzfahrer in Hamburg : Stinker im Hafen: Jetzt messen die Bürger selbst

Lorenz 4,5x6-1.jpg von 05. April 2019, 20:31 Uhr

shz+ Logo
Laut Nabu hat Hamburg Lücken im Messnetz für Schiffsabgase.
Laut Nabu hat Hamburg Lücken im Messnetz für Schiffsabgase.

Der Nabu hat Sensoren zur Luftmessung verteilt und will so die Umwelt- und Gesundheitsgefährdung besser einschätzen.

Hamburg | Im Kampf gegen gefährliche Schiffsabgase im Hamburger Hafen fühlen sich Anwohner und Umweltschützer von der Stadt allein gelassen - und nehmen die Sache nun ein Stück weit selbst in die Hand. Der Naturschutzbund (Nabu) betreibt seit Freitag ein eigenes Luftmessnetz. „Wir haben entlang der Elbe gemeinsam mit Anwohnern acht Luftmesssensoren angebracht“, ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen