Hamburg : Stau durch Demonstration – Sperrung der A1 aufgehoben

Avatar_shz von 16. Oktober 2020, 09:15 Uhr

shz+ Logo
Die Fahrer holten armenische Fahnen aus ihren Autos.

Die Fahrer holten armenische Fahnen aus ihren Autos.

Mehrere Fahrzeuge und Personen standen auf der Fahrbahn. Autofahrer wurden gebeten, den Bereich weiträumig zu umfahren.

Hamburg | Die Autobahn 1 in Hamburg wurde am Freitagmorgen wegen einer unangemeldeten Demonstration zwischen der Anschlussstelle Moorfleet und dem Autobahndreieck Norderelbe in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Mehrere Fahrzeuge und Personen standen auf der Fahrbahn. Es soll sich um etwa 200 Personen gehandelt haben, die offenbar auf den Konflikt in der Kaukasusre...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert