Ausbau der Fahrrinne : Startschuss für die Elbvertiefung: Ein Drittel mehr Umschlag?

Lorenz 4,5x6-1.jpg von 26. Oktober 2018, 18:35 Uhr

shz+ Logo
Hamburg will die Fahrrinne der Elbe vertiefen und verbreitern, um auch weiter für die größten Containerschiffe der Welt erreichbar zu sein – die Umweltschützer vom BUND klagten dagegen.
Hamburg will die Fahrrinne der Elbe vertiefen und verbreitern, um auch weiter für die größten Containerschiffe der Welt erreichbar zu sein.

Im Frühjahr 2019 soll es endlich losgehen mit der Elbvertiefung. Der Abschluss ist für Mitte 2021 anvisiert.

Hamburg | Wäre die Elbvertiefung ein Dampfer, er hätte seit 17 Jahren fest vertäut am Kai gedümpelt. Am Freitag hieß es nun buchstäblich Leinen los für das größte maritime Infrastrukturprojekt hierzulande. Bei einer Tour mit dem Fahrgastschiff „MS Hammonia“ durch den Hamburger Hafen enthüllten die Planer am Nachmittag Einzelheiten des Mammutvorhabens. An ihrer S...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen