Hamburg-Schnelsen : Starkregen: A7 in der Nacht stundenlang gesperrt

Absperrungen einer Baustelle wurden auf die Straße geschwemmt. Am frühen Dienstagmorgen war die Autobahn wieder frei.

shz.de von
14. Juni 2016, 07:25 Uhr

Hamburg | Wegen den Folgen starker Regenfälle hat die Polizei die wichtige Autobahn 7 bei Hamburg über Nacht stundenlang voll gesperrt. Heftiger Regen hatte in der Nacht zum Dienstag mehrere Absperrungen einer Baustelle zwischen den Anschlussstellen Schnelsen und Schnelsen-Nord auf die Straße geschwemmt. Bevor der Pendlerverkehr zwischen Hamburg und Schleswig-Holstein begann, war ein Kran dabei, die Hindernisse von der Straße zu räumen, wie die Polizei mitteilte.

Am frühen Dienstagmorgen wurde die Strecke dann in beiden Richtungen freigegeben. Die befürchteten Auswirkungen auf den Berufsverkehr seien deshalb laut Polizei vorerst ausgeblieben.

Aktuelle Verkehrsmeldungen für Schleswig-Holstein und Hamburg finden Sie auf www.shz.de/verkehr.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert