zur Navigation springen

Streit in Hamburg : St. Pauli: Zwei Männer angeschossen - Täter auf der Flucht

vom
Aus der Onlineredaktion

Nach derzeitigem Ermittlungsstand kam es zum Streit. Zwei Männer wurden schwer verletzt.

shz.de von
erstellt am 20.Jan.2016 | 11:05 Uhr

Hamburg | Die Staatsanwaltschaft Hamburg und die Mordkommission fahnden nach einem Mann. Er soll zwei Männer im Alter von 38 und 52 Jahren einem Lokal in Hamburg St. Pauli angeschossen und dabei schwer verletzt haben.

Laut Polizei kam es nach derzeitigem Ermittlungsstand zwischen den Männern in dem Lokal zu einem Streit. Der Hintergrund ist noch unklar. Im Laufe dieses Streits zog der Tatverdächtige eine Waffe und schoss vermutlich drei Mal auf die Männer. Beide wurden schwer verletzt und wurden in Krankenhäuser gebracht. Lebensgefahr besteht für die Opfer nicht, so die Polizei weiter.

Die Beamten der Mordkommission sicherten vor Ort Spuren, vernahmen Zeugen und stellten Beweismittel sicher. Die Ermittlungen dauern an.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen