„Robbie“ : Spaziergängerin findet junge Robbe an Hamburger Elbstrand

Avatar_shz von 17. August 2019, 18:02 Uhr

shz+ Logo
Die Polizisten machten ein Foto von der Robbe und schickten es zur Seehundstation in Friedrichskoog.

Die Polizisten machten ein Foto von der Robbe und schickten es zur Seehundstation in Friedrichskoog.

Die Feuerwehr rückt aus, um die Robbe einzufangen, da Experten der Seehundstation ein amtliche Unterbringung empfohlen.

Hamburg | Eine Spaziergängerin hat am Samstag eine Robbe an einem Hamburger Elbstrand gefunden. Das Jungtier habe an der Süderelbe im Stadtteil Wilhelmsburg gelegen, sagte eine Polizeisprecherin. Die Beamten machten ein Foto von Robbie, wie sie den kleinen Seehund tauften, und schickten es zur Seehundstation in Friedrichskoog (Dithmarschen). Die Ferndiagnose de...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen