Nahe der A7 : Spaziergängerin findet Horn eines Nashorns in Hamburger Wald

Avatar_shz von 20. März 2019, 16:12 Uhr

shz+ Logo
Das vier Monate alte Breitmaulnashorn Tayo (r) und seine Mutter Uzuri stehen am Dienstag in der Freianlage des Serengeti-Parks in Hodenhagen (Niedersachsen). Tayo durfte zum ersten Mal die Freianlage betreten.
Mit dem illegalen Handel von Nashornhorn werden weltweit Millionen umgesetzt.

Das 45 Zentimeter lange Horn wurde vermutlich aus einem Auto geworfen.

Hamburg | Eine Spaziergängerin hat in einem Hamburger Wald das Horn eines Nashorns gefunden. Es lag eingewickelt in Zeitungspapier und in einer Plastiktüte am Wildschutzzaun der Autobahn 7 in Hamburg-Harburg, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Zuvor hatte das „Ha...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert