Bildung in Hamburg : So viele Schüler wie nie zuvor schaffen Abitur

Die Zahl der Abiturienten steigt seit Jahren an. 58,4 Prozent des Jahrgangs schafften den höchsten Schulabschluss.

shz.de von
14. November 2016, 16:51 Uhr

Hamburg | 9768 Schüler haben an Hamburgs Schulen in diesem Jahr das Abitur bestanden. Das seien so viele wie nie zuvor, teilte die Schulbehörde am Montag mit. Im Jahr 2015 waren es noch knapp 300 Absolventen weniger.

Der Anstieg der Abiturienten werde besonders im Vergleich der letzten fünf Jahre deutlich: 2012 erlangen 8238 Schüler einen Abiturabschluss - 2016 waren es 19 Prozent mehr. Die meisten Schüler erhielten den Abschluss an den Gymnasien und Stadtteilschulen. 58,4 Prozent des ursprünglichen Jahrgangs schafften dieses Jahr dort den Angaben zufolge den höchsten Schulabschluss. Das sei ebenfalls ein neuer Spitzenwert.

„Hamburgs im Bundesvergleich sehr gute Leistungen in Englisch zeigen sich auch im Abitur. Die Leistungen in Deutsch sind zufriedenstellend, die Leistungen in Mathematik können noch besser werden“, bewertet Schulsenator Ties Rabe (SPD) die Ergebnisse. Er wolle weiterhin sicherstellen, dass „das Hamburger Abitur keinen Millimeter leichter wird, sondern auf Bundesniveau stattfindet“. Die Abiturdurchschnittsnote ist mit 2,44 seit Jahren stabil.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen